Frohe Ostern

Mit hasensüßen Ostergrüßen wünsche ich Dir ein fried- und hoffnungsvolles Osterfest. Der Moment ist fast nie so perfekt, wie wir ihn uns auszumalen vermögen. Aber genießen kannst Du ihn immer!

Anstatt Dich jetzt zu fragen, was Du an diesem ungewöhnlichen Osterfest 2020 nicht so gut findest, was Du vermisst, was Du eigentlich gerne gemacht hättest, frage ich Dich lieber: Was hast Du gemacht, damit es Dir gut geht? Für Dein wunderschönes, frühlingsleichtes, hasensüßes Ostergefühl?

Ich habe gebacken, kleine Osterhasen und auch ein paar Buddhas. Ich habe sie verziert, so wie ich meine Cookies immer am liebsten verziere: mit Schokolade und bunten Zuckerperlen. Schon das Backen hat mich entspannt – so wie immer. Draußen scheint die Sonne. Ich habe mir Blumen gekauft. Ich bin gesund. Alles ist gut, so wie es ist. Was ist schon perfekt? Und wären wir dann mit diesem „Perfekt“ glücklicher? Wer weiß das schon …

Homemade by Anni

Ich wünsche Dir, dass es Dir gelingt die Magie, die Schönheit – ja die Perfektion – des Augenblicks zu entdecken. Schau nach draußen, die Natur macht uns vor. Wie immer an Ostern erwacht gerade draußen alles zu neuem Leben.

Und so können auch wir Menschen jeden Tag von vorn beginnen und alles Beschwerliche und Alte einfach hinter uns lassen. Dies ist ein wesentlicher Teil der Yogapraxis, genau das üben wir auf unserer Matte: Im Fluss des Lebens zu bleiben, nach vorn zu blicken und den Augenblick in vollen Zügen zu genießen.

Vielleicht hast Du heute auch Lust zu backen.

Für den Cookie-Teig brauchst Du folgende Zutaten:

  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone oder Limette
  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • 250 g Mehl

Zubereitung:

  1. Die Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine cremig rühren. Puderzucker darüber sieben und das Salz zugeben. Die Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben, dann die Zitrusschale fein direkt in die Schüssel abreiben und weitere Minuten aufschlagen.

    Die Eigelbe nacheinander unterrühren. Zum Schluss noch das Mehl darüber sieben und so lange weiter rühren, bis sich der Teig zu einer Kugel formt. Von Hand kurz durchkneten, zu einer dicken Teigplatte formen, dann in Folie gewickelt ca. eine Stunde kaltstellen.
  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen und 2-3 Bleche mit Backpapier auslegen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, ein Stück Teig abnehmen und 2-3 mm dünn ausrollen. Mit Förmchen Deiner Wahl den Teig ausstechen – es gibt unendlich viele schöne Motive! Schau mal online in den Backshops nach! Die Plätzchen in der Ofenmitte in 8-11 Minuten backen. Die Spitzen der Cookies sollten eine leicht goldbraune Farbe annehmen. Dann die Cookies aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  3. Die ausgekühlten Cookies dann ganz nach Belieben verzieren, lass Deiner Phantasie einfach freien Lauf.

HAPPY EASTER. Deine Anni

Bildcredit: Homemade by Anni

2 Antworten auf „Frohe Ostern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s