Lieblings-Rezept: Goldene Milch

Neue Energie für Körper und Seele. Goldene Milch selbst zuzubereiten ist ganz einfach und mit jedem Schluck wirst Du für die Mühe belohnt: Sie schmeckt himmlisch … mmmhhhh.

Zutaten für eine größere Tasse oder zwei kleinere Tassen (350 ml):

1 EL Kurkuma
120 ml Wasser
ein daumengroßes Stück Ingwer, gerieben (ca. 15 g)
etwas frisch geriebene Muskatnuss
1-2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 Prise Zimt
1 TL natives Kokosöl
350 ml Mandelmilch (oder eine andere Pflanzenmilch, ohne Zuckerzusatz!)

Zubereitung:

  1. 1 EL Kurkuma-Pulver in einen Topf geben und 120 ml Wasser dazu gießen. Kurkuma mit dem Wasser verrühren und erhitzen. Das Stück Ingwer schälen und mit einer Reibe in die langsam eindickende Flüssigkeit geben. Ebenfalls eine große Prise Muskat zugeben. Die Flüssigkeit so lange unter Rühren köcheln, bis sich eine aromatisch duftende Paste gebildet hat. Paste in ein Schälchen füllen. Die Menge ergibt etwa 1 TL Paste.
  2. 350 ml Mandelmilch in einen Topf gießen und erhitzen. Die Kurkuma-Paste mit einem Schneebesen in die Milch einrühren. 1-2 EL Agavendicksaft, eine Prise Zimt und das native Kokosöl dazugeben, rühren und die Goldene Milch noch ca. 2 Minuten köcheln lassen. Eine große Prise schwarzen Pfeffer in die Milch geben und diese dann heiß servieren. Enjoy!

Dieses Rezept habe ich auf veggi.es entdeckt. Dieses Rezept für Goldene Milch ist mit Abstand das Beste, das ich kenne.

Goldene Milch besitzt eine heilende und entzündungshemmende Wirkung, sie wirkt anregend – körperlich und geistig – und ist obendrein ein Hochgenuss.

Bildcredit: Homemade by Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s